Die Straßenausbaubeitragssatzung wird in Nordenham weiterhin nicht angewandt. Darauf haben sich der Finanzausschuss des Stadtrates und die Stadtverwaltung am Mittwochabend verständigt.

Die Straßenausbaubeitragssatzung wird in Nordenham weiterhin nicht angewandt. Darauf haben sich der Finanzausschuss des Stadtrates und die Stadtverwaltung am Mittwochabend verständigt.

Foto: Timo Kühnemuth

Wesermarsch

Straßen in Nordenham: Anwohner müssen nicht zahlen

25. November 2020 // 21:43

Die Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) wird in Nordenham weiterhin nicht angewandt. Somit müssen die Anwohner vorerst keine Beiträge zahlen.

Einstimmiger Beschluss

Das hat der Finanzausschuss des Nordenhamer Stadtrats am Mittwochabend einstimmig beschlossen. Auch die Stadtverwaltung lenkte ein. Die hatte wenige Tage zuvor noch empfohlen, die Strabs wieder anzuwenden, die der Stadtrat erst vor eineinhalb Jahren in einem Grundsatzbeschluss deaktiviert hatte.

Hintergrund der ganzen Aufregung ist ein Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Lüneburg.

Mehr lest Ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
182 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger