Von links: Rolf Bultmann, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Blexen e.V., nimmt 2000 Euro Fördermittel von Andreas Vollert, Regionaldirektor der LZO Wesermarsch, entgegen.

Von links: Rolf Bultmann, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Blexen e.V., nimmt 2000 Euro Fördermittel von Andreas Vollert, Regionaldirektor der LZO Wesermarsch, entgegen.

Foto: Teichmann

Wesermarsch

2000 Euro für den Blexer Weserstein

3. September 2021 // 17:41

Die Stiftung der LZO hat der Dorfgemeinschaft Blexen 2000 Euro für die Instandhaltung des Blexer Wesersteins überreicht.

2000 Euro Fördermittel

Die Stiftung der Landessprakasse zu Oldenburg (LZO) hat der Dorfgemeinschaft Blexen e.V. am Freitagnachmittag einen Scheck in Höhe von 2000 Euro überreicht. Vorstand der Dorfgemeinschaft, Rolf Bultmann, nahm die Fördermittel von Andreas Vollert, LZO-Regionaldirektor Wesermarsch, entgegen.

Rücklage für Rückbau

Das Geld soll als Rücklage für laufende Kosten des Blexer Weserstein dienen. „Außerdem brauchen wir Rücklagen, falls der Weserstein bei einer Deicherhöhung wieder abgebaut werden muss“, erklärt Bultmann.

Wunderbarer Blick

Entsprechend wurde auch der Stein Am Rhynschloot mit wunderbarem Blick auf Bremerhaven erreichtet: „Er kann jederzeit zurückgebaut werden - das war eine Auflage des Deichbandes“, führt der Vorstand der Dorfgemeinschaft aus.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1372 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger