In der Wesermarsch wird im großen Stil in schnelles Internet investiert.

In der Wesermarsch wird im großen Stil in schnelles Internet investiert.

Foto: dpa

Wesermarsch

33 Millionen Euro für schnelles Internet in der Wesermarsch

Von Christoph Heilscher
17. Dezember 2019 // 18:30

Bis zum Jahr 2023 sollen 95 Prozent aller Haushalte im Landkreis Wesermarsch Zugang zu schnellem Internet haben. Der Kreistag hat jetzt die Weichen dafür gestellt.

Bund und Land helfen

Dafür werden 33 Millionen Euro aufgewandt. Die Hälfte zahlt der Bund. 5,3 Millionen Euro überweist das Land. Die verbleibenden Kosten teilen sich der Landkreis Wesermarsch (zwei Drittel) und die neun Städte und Gemeinden im Landkreis (ein Drittel).

Gleiche Chancen auf dem Land

Mit der Initiative soll ein Großteil der Haushalte ans schnelle Internet angeschlossen werden, die bislang keinen Zugang dazu haben, weil es sich für die Anbieter aufgrund der geringen Siedlungsdichte nicht lohnt zu investieren.    

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

580 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger