Diese historische Aufnahme zeigt eine Aktion von Greenpeace Anfang der 1980er Jahre vorm Werktor von Kronos Titan in Blexen.

Diese historische Aufnahme zeigt eine Aktion von Greenpeace Anfang der 1980er Jahre vorm Werktor von Kronos Titan in Blexen.

Foto: kzw

Wesermarsch

40 Jahre Greenpeace: Erste Aktion bei Kronos Titan in Blexen

Von Christoph Heilscher
17. Oktober 2019 // 17:30

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace International besteht in diesen Tagen seit 40 Jahren. Ein Jahr später starteten Greenpeace–Aktivisten auch in Deutschland: im Oktober 1980 mit einer Aktion gegen Dünnsäureverklappung.

400.000 Tonnen Säure jährlich ins Meer

Zeitgleich in Blexen, Brunsbüttel, Hamburg und Leverkusen ging es gegen die Einleitung verdünnter Schwefelsäure ins Meer. Allein aus dem Blexer Werk von Kronos Titan waren es jährlich mehr als 400.000 Tonnen.

Protest hatte Erfolg

Greenpeace sollte Anfang der 1980er Jahre Stammgast in Blexen sein. Die Aktivisten blockierten die Werkzufahrt, ketten sich am Säuretanker an - stets spektakulär inszeniert. Der Greenpeace–Protest traf den Nerv der Zeit. Die Dünnsäureverklappung wurde verboten. Kronos Titan nahm 1987 in Blexen eine Wiederaufbereitungsanlage in Betrieb.
Kronos Titan war in der Wesermarsch nicht das einzige Ziel von Greenpeace–Aktionen. Wo die Umweltschützer sonst noch eingriffen, das lest Ihr am Freitag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
177 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger