„Ich habe hier immer gern gearbeitet“, sagt Ute Behrens über die Buchhandlung v. Bestenbostel.

„Ich habe hier immer gern gearbeitet“, sagt Ute Behrens über die Buchhandlung v. Bestenbostel.

Foto:

Wesermarsch

45 Jahre lang bei Nordenhamer Buchhandlung gearbeitet

Von Timo Kühnemuth
14. Januar 2020 // 19:59

Ute Behrens aus Abbehausen hat 45 Jahre lang in der Nordenhamer Buchhandlung v. Bestenbostel gearbeitet. In dieser Zeit hat die heute 62-Jährige viel erlebt, zum Beispiel den Umzug von der Friedrich-Ebert-Straße in die Marktpassage und den Inhalberwechsel im Jahr 2001. Dieter v. Bestenbostel übergab die Regie damals an seine Tochter Anne.

"Ich habe hier immer gern gearbeitet"

"Ich habe hier immer gern gearbeitet“, sagt Ute Behrens über die Buchhandlung. Seit Jahresbeginn ist sie nun Ruheständlerin. Lesen will sie auch zukünftig viel. Zudem will sie mehr Zeit mit ihren vier Enkelkindern verbringen.
Was Ute Behrens in 45 Jahren als Buchhändlerin noch alles erlebt hat und wann es für sie bei Bücher v. Bestenbostel eine kleine Feier geben wird, lest ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7487 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram