Mit diesem Auto war der Unfallverursacher unterwegs gewesen. Die Polizei stellte bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 3,81 Promille fest.

Mit diesem Auto war der Unfallverursacher unterwegs gewesen. Die Polizei stellte bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 3,81 Promille fest.

Foto: Molitor

Wesermarsch

67-jährige Radfahrerin stirbt bei Unfall in Nordenham

Von Timo Kühnemuth
15. Mai 2022 // 16:29

Eine 67-jährige Radfahrerin aus Nordenham ist am Sonntagmittag bei einem Unfall auf der Oldenburger Straße ums Leben gekommen.

Autofahrer kommt von der Straße ab

Ein 32-jähriger Autofahrer aus Wilhelmshaven befuhr die Straße gegen 13.30 Uhr in Richtung Ellwürden als er in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte er mit der Radfahrerin, die auf dem Radweg unterwegs war. Die Frau wurde durch den Aufprall in den angrenzenden Graben geschleudert.

Mann ist stark alkoholisiert

Als der Rettungsdienst und der Notarzt am Unfallort eintrafen, konnten diese nur noch den Tod der Nordenhamerin feststellen. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem 32-jährigen Wilhelmshavener ergab einen Wert von 3,81 Promille. Es wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Drohnenstaffel im Einsatz

Weil es zunächst das Gerücht gab, dass ein zweiter Radfahrer am Unfall beteilt gewesen war, suchten die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Nordenham mit Unterstützung einer Drohnenstaffel der Ortsfeuerwehr Lemwerder das Gelände weiträumig ab. Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass es keinen dritten Unfallbeteiligten gegeben hat.

Oldenburger Straße gesperrt

Die Oldenburger Straße wurde gesperrt. Nach einem tödlichen Unfall ist es vorgeschrieben, dass er Ort des Geschehens mithilfe des photogrammetrischen Verfahrens Phidias aufwendig vermessen wird.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1497 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger