Gesellinnen und Gesellen bekamen am Donnerstag in der Stadthalle Friedeburg in einem feierlichen Rahmen ihre Gesellenbriefe oder Prüfungszeugnisse überreicht.

Gesellinnen und Gesellen bekamen am Donnerstag in der Stadthalle Friedeburg in einem feierlichen Rahmen ihre Gesellenbriefe oder Prüfungszeugnisse überreicht.

Foto: Rademann

Wesermarsch

73 Gesellen freuen sich über ihre Abschlusszeugnisse

Von Christoph Reiprich
16. August 2019 // 19:30

73 Gesellen haben in der Nordenhamer Stadthalle ihre Abschlusszeugnisse und Gesellenbriefe überreicht bekommen. Bei den jungen Menschen war die Freude über die erfolgreich gemeisterten Prüfungen groß. 

Wichtige Hürde

Der Leiter der Berufsbildenden Schulen (BBS) Lars Otten hielt die Festrede. „Ihr Prüfungserfolg garantiert Ihnen eine berufliche Zukunft“, sagt er. Die jungen Menschen hätten nun eine wichtige Hürde genommen und sich den Weg geebnet für ihren weiteren erfolgreichen Lebensweg.

Eltern können stolz sein

Lars Otten lobte das duale System der handwerklichen Ausbildung, die Zusammenarbeit mit den Betrieben sei gut. Er lobte auch die Eltern. Sie hätten ihre Kinder bei ihrer Ausbildung begleitet, motiviert und unterstützt und an diesem Abend allen Grund zur Freude und zum Stolz. „Fachkräfte werden heute dringend gebraucht“, sagte der BBS-Schulleiter.

Herausforderungen warten

Bildergalerie

/
Gesellen Anlagenmechaniker - Foto: Rademann
Gesellen Anlagenmechaniker - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Bootsbauer - Foto: Rademann
Gesellen Bootsbauer - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Bürokauffrau - Foto: Rademann
Gesellen Bürokauffrau - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Dachdecker - Foto: Rademann
Gesellen Dachdecker - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Elektroniker - Foto: Rademann
Gesellen Elektroniker - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Fachverkäuferin Bäckerei - Foto: Rademann
Gesellen Fachverkäuferin Bäckerei - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Feinmechaniker - Foto: Rademann
Gesellen Feinmechaniker - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Friseur - Foto: Rademann
Gesellen Friseur - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Maler und Lackierer - Foto: Rademann
Gesellen Maler und Lackierer - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Maurer - Foto: Rademann
Gesellen Maurer - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Metallbauer - Foto: Rademann
Gesellen Metallbauer - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Tischler - Foto: Rademann
Gesellen Tischler - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Gesellen Zimmerer - Foto: Rademann
Gesellen Zimmerer - Foto: Rademann

© Foto: Rademann

Die jungen Berufsanfänger müssten sich künftig einigen Herausforderung stellen. Die zunehmende Digitalisierung in der Berufswelt werde das Arbeitsleben von morgen bestimmen. Auch das Berufsbildungszentrum habe das Digitale vorangetrieben, um eine zukunftsorientierte Ausbildung zu gewährleisten, sagte Otten. Musikalisch wurde die Feierstunde von der Band Prime Time begleitet.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

441 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger