In der Kurve Hakendorferwurp/Schweier Straße sind ein Auto und ein Motorrad kollidiert.

In der Kurve Hakendorferwurp/Schweier Straße sind ein Auto und ein Motorrad kollidiert.

Foto: Reiprich

Wesermarsch

83-jähriger Motorradfahrer muss nach Unfall ins Krankenhaus

29. Mai 2020 // 18:16

Rodenkirchen. Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Freitagnachmittag in Rodenkirchen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erlitt dabei ein 83-jähriger Motorradfahrer aus der Gemeinde Stadland schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen.

Motorradfahrer hatte Vorfahrt

Ein 23-jähriger Autofahrer wollte von der Straße Hakendorferwurp nach links in die Schweier Straße abbiegen. Dabei übersah er den 83-Jährigen, der Vorfahrt hatte. Es kam zum Zusammenstoß und der Motorradfahrer rutschte über den Asphalt in die Berme.

Schadenshöhe wird auf 5.000 Euro geschätzt

Laut Polizei blieb der Autofahrer unverletzt und konnte die Fahrt fortsetzen. Der Motorradfahrer wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe wird auf 5.000 Euro geschätzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

395 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger