Nach wie vor im Gespräch: ein Anbau auf dem jetzigen Rathaus-Parkplatz. Die Alternative wäre ein Neubau in der Fußgängerzone.

Nach wie vor im Gespräch: ein Anbau auf dem jetzigen Rathaus-Parkplatz. Die Alternative wäre ein Neubau in der Fußgängerzone.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Anbau oder Neubau: Nordenhamer Politik hat Entscheidung erneut vertagt

Von Timo Kühnemuth
6. Februar 2020 // 20:08

Die Politik tut sich nach wie vor schwer mit der Frage, was sie lieber möchte: einen Anbau auf dem jetzigen Rathaus-Parkplatz oder einen Verwaltungsneubau in der nördlichen Fußgängerzone. Wie zu erwarten, fiel auch während der Sondersitzung des Bauausschusses am Donnerstag keine Entscheidung.

Auf weitere Vorgehensweise geeinigt

SPD und FDP sprachen sich dafür aus, die Entscheidung zu vertagen. CDU, Grüne und Linke votierten für die Anbau-Lösung. Die Wählerinitiative Nordenham ist für einen Neubau in der Innenstadt - mit der Kreisvolkshochschule als Partnerin. Immerhin einigte man sich nach langer Diskussion auf die weitere Vorgehensweise.
Wie man in Sachen Rathaus weiter vorgehen will und bis wann die Entscheidung fallen soll, lest Ihr am Freitag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Nach wie vor im Gespräch: ein Anbau auf dem jetzigen Rathaus-Parkplatz. Die Alternative wäre ein Neubau in der Fußgängerzone.

Nach wie vor im Gespräch: ein Anbau auf dem jetzigen Rathaus-Parkplatz. Die Alternative wäre ein Neubau in der Fußgängerzone.

Foto: Kühnemuth

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

472 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger