Die "Atlanic Osprey" , die 2012 den Nordenhamer Hafen mit Brennelementen anlief, musste später wegen Mängeln verschrottet werden. Daher fordert der Arbeitskreis Wesermarsch für die jetzigen Transportschiffe eine Hafenstaatkontrolle.

Die "Atlanic Osprey" , die 2012 den Nordenhamer Hafen mit Brennelementen anlief, musste später wegen Mängeln verschrottet werden. Daher fordert der Arbeitskreis Wesermarsch für die jetzigen Transportschiffe eine Hafenstaatkontrolle.

Foto: Frank Lorenz

Wesermarsch

Atomkraftgegner bereiten sich auf Castor-Transport vor

17. Juni 2020 // 20:30

Sollte es einen Atommülltransport über den Nordenhamer Hafen geben, will der Arbeitskreis Wesermarsch mobil machen.

Eignungstests fehlen bislang

„Wir bereiten uns vor“, sagt Hans-Otto Meyer-Ott. Und auch, dass ein solcher Transport gar nicht stattfinden dürfte: Das Zwischenlager Biblis habe keine Genehmigung für diesen speziellen Castorentyp. Zudem fehle bislang ein Eignungstest, die Hafenstaatkontrolle, für die vier möglichen Schiffe.

Mehr zum Thema lest ihr bereits jetzt auf norderlesen.de und morgen in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

503 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger