Nicht vom letzten Frost abschrecken lassen: Einige Frühlingsblumen wie die Schlüsselblume können bereits in Kübel gepflanzt werden, sagt Cornelia Neumann von der Gärtnerei Pargmann.

Nicht vom letzten Frost abschrecken lassen: Einige Frühlingsblumen wie die Schlüsselblume können bereits in Kübel gepflanzt werden, sagt Cornelia Neumann von der Gärtnerei Pargmann.

Foto: Jürgensen

Wesermarsch

Auf dem Nordenhamer Wochenmarkt wird es langsam wieder bunt

Von Stefanie Jürgensen
16. März 2018 // 17:30

Die Temperaturen gehen am Wochenende noch einmal in den Keller. Frühlingsstimmung kommt da nicht auf. „Viele Frühlingsblumen sind aber frostfest. Schalen kann man ruhig schon bepflanzen“, sagt Cornelia Neumann von der Gärtnerei Pargmann. „Etwas Farbe ist ja auch schön, es ist ja trist genug.“

Fünf Gärtnereien und Baumschulen

Langsam beginnt die Zeit für bunte Blumentöpfe und Balkonkästen. Das sieht man auch auf dem Nordenhamer Wochenmarkt: Insgesamt fünf Gärtnereien und Baumschulen sind seit Kurzem wieder dort. Im Gepäck haben sie allerhand Blumen in Frühlingsfarben.

Tatsächlich frostfest

Von den kalten Temperaturen solle man sich also nicht abhalten lassen, zumindest ein paar Blumen in Töpfe zu pflanzen. „Die meisten denken, dass Stiefmütterchen und Hornveilchen nicht frostfest sind. Sind sie aber. Wir ziehen sie ja über den Frost“, teilt die Gärtnerin aus Jade mit. Bis Blumenbeete bepflanzt werden können, dauert es jedoch noch etwas.

Wenn die Sonne rauskommt

Richtig los geht es in den Gärten ab Ostern, weiß Neumann. „Sobald die erste Sonne rauskommt und die Temperaturen in die Plusgrade gehen, bekommen die Leute Lust.“

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1195 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger