Aus der ehemaligen Zahnarztpraxis an der Bahnhofstraße wird ein Nebengebäude des Gymnasiums.

Aus der ehemaligen Zahnarztpraxis an der Bahnhofstraße wird ein Nebengebäude des Gymnasiums.

Foto: Reim

Wesermarsch

Aus Zahnarztpraxis wird Schulgebäude

6. November 2020 // 15:23

Viele Jahre lang war dort eine Zahnarztpraxis untergebracht, nur wird es im Haus Bahnhofstraße 48 bald ein Zeugnisbüro geben.

Platz fürs Archiv

Der Landkreis lässt die Immobilie gerade für die Zwecke des Gymnasiums umbauen. In dem verklinkerten Gebäude wird nichts mehr an die ehemalige Praxis erinnern. Neben Büroräumen wie beispielsweise dem Zeugnisbüro werden nach Auskunft der Kreisverwaltung auch Räumlichkeiten für ungestörte Besprechungen und ein Kursraum eingerichtet. Außerdem benötigt das Gymnasium dringend Archivräume, die nun eingerichtet werden können.

Sechs Parkplätze

Der Schulassistent wird dienstlich ebenfalls in die Nummer 48 einziehen. Auf dem Außengelände werden sechs neue Stellplätze für Autos entstehen.

Wo sonst noch im Gymnasium umgebaut wird, steht am Sonnabend in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1033 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger