Lennart Roth fühlte sich wohl in Kolumbien. Aufgrund des Coronavirus musste er sein Auslandsjahr vorzeitig abbrechen.

Lennart Roth fühlte sich wohl in Kolumbien. Aufgrund des Coronavirus musste er sein Auslandsjahr vorzeitig abbrechen.

Foto: privat

Wesermarsch

Auswärtiges Amt holt Abbehauser zurück in die Heimat

15. April 2020 // 19:27

Ein Jahr wollte Lennart Roth in Kolumbien Erfahrungen für sein Studium sammeln. Sein Praxissemester in Santa Marta musste der 26-Jährige aufgrund des Coronavirus jedoch frühzeitig abbrechen. Mit einem Sonderflug, den das Auswärtige Amt organisiert hatte, ging es von Südamerika zurück in die Heimat.

Polizei überwacht Einhaltung

In Kolumbien sind die Maßnahmen zur Einschränkung des Coronavirus strenger als in Deutschland. „Man darf die Wohnung nur noch zum Einkaufen verlassen und die Polizei hat die Einhaltung der Ausgangssperre stark kontrolliert“, erzählt Lennart Roth.

Wie die Rückholaktion aus Südamerika lief, lest ihr am Donnerstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8359 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram