Ohne seinen Trainerkollegen Jürgen Damsch (rechts) musste Gerold Steindor am Sonntag im Spiel gegen Dinklage auskommen. In Bremen platzte ein Reifen von Jürgen Damschs Auto.

Ohne seinen Trainerkollegen Jürgen Damsch (rechts) musste Gerold Steindor am Sonntag im Spiel gegen Dinklage auskommen. In Bremen platzte ein Reifen von Jürgen Damschs Auto.

Foto: Schlack

Wesermarsch

Auto von Brakes Trainer Jürgen Damsch muss abgeschleppt werden

Von Nikola Mihajlov
10. September 2018 // 09:30

Was für ein Tag: Für Jürgen Damsch war der Sonntag aus persönlicher Sicht das reinste Ärgernis. Eigentlich wollte der Trainer des Fußball-Landesligisten SV Brake nach dem Spiel beim TV Dinklage weiterfahren nach Hennef. Dort absolviert er ab Montag die A-Lizenz-Ausbildung.

Reifen platzt auf dem Weg zum Spiel

Doch noch in seinem Wohnort Bremen platzte an seinem Auto ein Reifen, das abgeschleppt werden musste. So wurde es nichts mit der Fahrt nach Dinklage. Er fuhr am Sonntagabend stattdessen mit einem Trainerkollegen aus Bremen nach Hennef.

Ersten Auswärtspunkt geholt

Die Braker Spieler dürften Jürgen Damsch ein wenig aufgemuntert haben, denn sie holten im dritten Auswärtsspiel der Saison den ersten Punkt auf fremdem Platz. Sie trennten sich 1:1 von den Dinklagern.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

861 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger