In vielen Städten sind Autoposer ein problem. Auch in Nordenham.

In vielen Städten sind Autoposer ein problem. Auch in Nordenham.

Foto: Anspach/dpa

Wesermarsch

Autoposer nerven Anwohner in der Innenstadt von Nordenham

Von Christoph Heilscher
4. Juni 2018 // 19:38

Die Anwohner in der Innenstadt von Nordenham sind genervt. Sogenannte Autoposer rasen immer wieder mit röhrenden Motoren durch die Stadt.

Leserin ist empört

"Dem Raser, der seit Monaten mit überhöhter Geschwindigkeit und enormer Lautstärke (auch spät am Abend) durch die Stadt fährt, wird einfach kein Einhalt geboten! Was ist bloß mit der Polizei in Nordenham los?" Mit dieser Frage wendet sich eine Leserin an unsere Mediengruppe.

Szene von acht Rasern

Wir haben die Polizei in Nordenham gefragt. Die spricht von einer Szene von acht sogenannten Autoposern in Nordenham. Die fahren hochmotorisierte Fahrzeuge, zum Teil mit mehr als 400 PS.

Anwohner werden aus dem Schlaf gerissen

Mit röhrenden Motoren und oftmals auch viel zu schnell rasen sie vor allem abends und am Wochenende durch die Nordenhamer Innenstadt. Sehr zur Verzweiflung der Menschen, die hier leben, die aus dem Schlaf geschreckt werden oder gar nicht erst einschlafen können.

Polizei: Hoher Kontrolldruck

Was tut die Polizei? "Wir üben einen hohen Kontrolldruck aus", sagt die Nordenhamer Polizei. Sie macht aber auch deutlich, dass es schwierig sei, der Autoposer habhaft zu werden: "Es dauert höchstens zehn Minuten, dann wissen die Poser bei Kontrollen Bescheid", macht die Polizei deutlich.

"Für sie ist das ein Spiel"

"Die kennen sich untereinander und verständigen sich. Für sie ist das ein Spiel. Es ist für sie ein Sport geworden zu rasen, obwohl die Polizei kontrolliert." Ein Sport, der für Hunderte von Nordenhamern zur Plage geworden ist.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
557 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger