Kaputte Fahrbahndecke, umgekippter Leitpfosten, beschädigter Bordstein und zerfurchtes Erdreich: An der Kreuzung Mittelweg/Großensieler Straße wird die Straßenmeisterei nach Abschluss der B 212-Sanierung einiges zu tun haben.

Kaputte Fahrbahndecke, umgekippter Leitpfosten, beschädigter Bordstein und zerfurchtes Erdreich: An der Kreuzung Mittelweg/Großensieler Straße wird die Straßenmeisterei nach Abschluss der B 212-Sanierung einiges zu tun haben.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Baustelle in Nordenham: Teil der Bundesstraße 212 wohl schon eher fertig

Von Timo Kühnemuth
1. Dezember 2017 // 19:30

Gute Nachricht für die Autofahrer: Wenn das Wetter mitspielt, wird die Vollsperrung der B 212 ab Montag oder Dienstag teilweise aufgehoben. Der Abschnitt zwischen Großensieler und Stadländer Straße soll dann wieder befahrbar sein.

Markierungsarbeiten am Samstag und Sonntag

„Ob wir einen Teil der Bundesstraße vorzeitig für den Verkehr freigeben können, hängt ganz davon ab, wie zügig die Markierungsarbeiten voranschreiten. Sie sind für Samstag und Sonntag geplant“, sagt Mario Böschen.

Zweiter Abschnitt soll spätestens am Freitag wieder frei sein

Die Sperrung des Teilbereichs zwischen Stadländer und Oldenburger Straße soll der Straßenmeisterei zufolge spätestens am kommenden Freitag beendet sein. Dann ist die Bundesstraße wieder vollständig frei.

Sperrung seit dem 23. Oktober

Seit dem 23. Oktober ist die B 212 schon zwischen Großensieler und Oldenburger Straße gesperrt. Seitdem quält sich der gesamte Verkehr über die Großensieler Straße, den Mittelweg und die Walther-Rathenau-Straße.

Deutlich mehr Verkehr auch auf anderen Straßen

Zeitweise sind auch auf vermeintlichen Schleichwegen wie der Hansingstraße, dem Treuenfelder Weg oder schmalen Wirtschaftswegen wie dem Hoffinger Hellmer deutlich mehr Fahrzeuge als sonst unterwegs.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1199 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger