Bei Premium Aerotec in Nordenham gibt's Probleme

Bei Premium Aerotec in Nordenham gibt's Probleme.

Foto: Jaspersen/dpa

Wesermarsch

Bei Premium Aerotec in Nordenham droht Verlust von 150 Arbeitsplätzen

Von Christoph Heilscher
12. April 2019 // 19:30

Nicht nur das Werk Augsburg von Premium Aerotec ist vom geplanten Stellenabbau betroffen. In Nordenham droht der Verlust von 150 Arbeitsplätzen.

Betriebsrat informiert Belegschaft

Der Betriebsrat von Premium Aerotec Nordenham hat die Belegschaft am Freitag über die Situation informiert. Demnach hat die Standortleitung mitgeteilt, dass in Nordenham 150 Mitarbeiter zu viel an Bord seien.

1100 Stellen in Augsburg gefährdet

In Augsburg hat die Unternehmensleitung angekündigt, 500 Stellen zu streichen. Weitere 600 seien gefährdet, wenn sich die Auftragslage nicht bessere. Macht unterm Strich 1100. Das ist fast ein Drittel der Belegschaft.

Harte Einschnitte

Noch im Januar hatte die Geschäftsleitung davon gesprochen, dass Premium Aerotec auf einem guten Weg sei. Der plötzliche Meinungswandel und die angekündigten harten Einschnitte sorgen beim Betriebsrat für Verärgerung. "In der Belegschaft herrschen Frust und Verunsicherung", sagt Michael Eilers, Betriebsratsvorsitzender bei Premium Aerotec in Nordenham.
Die Hintergründe zum geplanten Stellenabbau, lest ihr am Samstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8498 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram