Die Polizei leitet mehrere Strafverfahren gegen einen 51-Jährigen ein, der betrunken einen Unfall verursachte.

Die Polizei leitet mehrere Strafverfahren gegen einen 51-Jährigen ein, der betrunken einen Unfall verursachte.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Betrunkener Fahrer verursacht Unfall in Brake

22. Oktober 2020 // 16:25

Ein alkoholisierter Autofahrer hat in Brake einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine Person leicht verletzt und drei Wagen beschädigt wurden.

Der Unfall ereignete am Donnerstag gegen 12.05 Uhr sich auf der Mitteldeichstraße. Der 51 Jahre alte Mann aus Wardenburg befuhr mit seinem Audi die Georgstraße. Als er nach links in die Straße Kaje abbog, verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kollidierte mit einer Mauer und einem Verkehrsschild. Anschließend gab er erneut Gas und fuhr auf einen am Fahrbahnrand geparkten weißen Dacia auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dacia auf zwei weitere Fahrzeuge aufgeschoben teilt die Polizei mit.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 43-jährige Beifahrer aus Spanien leicht verletzt. Der 51-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Die vier Autos waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten der Polizei Brake fest, dass der 51-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,7 Promille.

Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Zudem wurden gegen ihn Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs, fahrlässiger Körperverletzung und des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
131 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger