Nach dem November ruht der Boßelsport auch in diesem Monat. Die Hoffnung auf die Wiederaufnahme des Punktspielbetriebs im Februar besteht.

Nach dem November ruht der Boßelsport auch in diesem Monat. Die Hoffnung auf die Wiederaufnahme des Punktspielbetriebs im Februar besteht.

Foto: Böning

Wesermarsch

Boßelsaison soll komplett zu Ende geführt werden

1. Dezember 2020 // 13:41

Die von Bund und Ländern beschlossenen aktualisierten Corona-Regelungen haben auch Auswirkungen auf den Friesensport. Die Boßler dürfen ihre Punktspiele auch im Dezember nicht austragen.

Punktspiele regulär über die Bühne bringen

Die Saison soll dennoch regulär zu Ende gebracht werden. Der nächste wichtige Termin ist der 14. oder 15. Dezember. An einem dieser beiden Tage will sich die Bundeskanzlerin zur nächsten Schaltkonferenz mit den Ministerpräsidenten treffen.

Wettkämpfe schnell fortsetzen

Wenn es die behördlichen Freigaben erlauben, soll die Boßelsaison schnellstmöglich weiterlaufen. Geplant ist, die gesamte Hin- und Rückrunde bis zum 30. Juni durchzuführen.

Was der Vorsitzende des Friesischen Klootschießer-Verbands zur Lage sagt, lest ihr am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
628 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger