Betriebsrat, Beschäftigte, IG Metall und Stadt setzen sich für den Erhalt des Braker Yazaki-Standorts ein. Das machten sie bereits mit einem Solidaritätstreffen Mitte November vor dem Werk deutlich.

Betriebsrat, Beschäftigte, IG Metall und Stadt setzen sich für den Erhalt des Braker Yazaki-Standorts ein. Das machten sie bereits mit einem Solidaritätstreffen Mitte November vor dem Werk deutlich.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Brake: Autokorso gegen Yazaki-Schließung

15. Dezember 2020 // 16:30

Als Protest gegen die geplante Schließung des Braker Yazaki-Standorts findet am Donnerstag, 17. Dezember, ein Autokorso statt.

Mit Unterstützung der Gewerkschaft IG Metall gibt es eine kreative Gegenwehr der 86 Beschäftigten gegen die Pläne des Konzerns. Zum Auftakt des Autokorsos ist eine künstlerische Illumination geplant, „damit Yazaki ein Licht aufgeht“, so die IG Metall. Der Korso soll sich gegen 16.30 Uhr vom Braker Standort an der Heinrich-Addicks-Straße in Bewegung setzen. Er führt über die Weserstraße durch die Stadt und zurück.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
227 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger