Für den überörtlichen Schwerlastverkehr gilt eine großräumige Umleitung. Ganz geklappt hat das am Dienstagmorgen noch nicht.

Für den überörtlichen Schwerlastverkehr gilt eine großräumige Umleitung. Ganz geklappt hat das am Dienstagmorgen noch nicht.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Brake: Durchfahrt für Schwerlaster ist tabu

6. April 2021 // 19:30

Wer durch die Wesermarsch will, muss Umleitungen in Kauf nehmen und Geduld mitbringen. Und zwar in Höhe Brake und in der Kreisstadt selbst.

Lastwagen, wo sie nicht hingehören

Die Bundesstraße 212, die Hauptverkehrsader, ist zwischen Brake und Golzwarden voll gesperrt. Besonders für den überörtlichen Schwerlastverkehr und Lastwagen mit den Zielen Nordenham, Wesertunnel und Braker Hafen ist eine großräumige Umleitung eingerichtet. Ganz nach Maß war der Auftakt am Dienstag, als die Vollsperrung um 6 Uhr begann, noch nicht. Besonders schwere Lastwagen fuhren dort, wo sie gar nicht rollen sollten.

Wie die Umleitungen aussehen und was für Probleme am ersten Tag aufgetreten sind, steht am Mittwoch in der Kreiszeitung Wesermarsch und jetzt schon auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
88 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger