Brake: Im Centraltheater ist das Ziel in Sicht

Die Arbeiten im großen Saal des CTB gehen voran. Doch noch ist es eine große Baustelle.

Wesermarsch

Brake: Im Centraltheater ist das Ziel in Sicht

Von Gabriele Gohritz
13. Dezember 2019 // 17:30

Der große Saal des Centraltheaters Brake (CTB) ist noch eine Baustelle. Obwohl in dem knapp einem Jahr, seit die Sanierung wegen der gesicherten Finanzierung beginnen konnte, viele große Bauarbeiten ausgeführt wurden: Es steht noch einiges an Arbeiten an.

Genossenschaft mit 417 Mitgliedern

Der Vorstand der 417 Mitglieder starken Genossenschaft, die den Kulturtempel betreibt, hofft, dass das CTB im zweiten Quartal des Jahrs 2020 wieder öffnen kann. „Das Ziel ist in Sicht“, sagt Hans-Karl Soeken. Man hatte sich gewünscht, zur Vorstellung der „Feuerzangenbowle“ in diesem Jahr den großen Saal wieder nutzen zu können. Doch es wird noch ein bisschen dauern, bis das durch Leader-Mittel geförderte Sanierungsprojekt abgeschlossen ist.

Große Baumaßnahmen abgeschlossen

Die Genossenschaft ist aber zufrieden, dass bis jetzt schon zahlreiche große Baumaßnahmen abgeschlossen werden konnten. Dazu gehören der Ringanker, der Dachstuhl und das Dach sowie die Stahlstützen. An den Wänden sind Dämmungen eingebaut worden. Die Akustikdecke mit ihren Kuppeln ist zu 90 Prozent fertig.

Welche Arbeiten im CTB noch zu erledigen sind, lest Ihr am Sonnabend in der KREISZEITNG WESERMARSCH.