Rund 226 Quadratmeter groß ist die neue Ausbildungswerkstatt von N-Ports in Brake.

Rund 226 Quadratmeter groß ist die neue Ausbildungswerkstatt von N-Ports in Brake.

Foto: Gohritz

Wesermarsch

Brake: Mehr Platz für Ausbildung im Hafen

Von Gabriele Gohritz
3. Mai 2019 // 19:30

Die landeseigene Hafengesellschaft Niedersachsen Ports hat in Brake ihre neue Ausbildungswerkstatt eröffnet. Rund 400.000 Euro wurden dafür investiert.

Umbau dauert gut ein Jahr

Denn die alte Ausbildungswerkstatt stammte noch aus den 1960er Jahren. Nun wurde in einem ehemaligen Magazinraum die neue und moderne Ausbildungswerkstatt geschaffen. 15 junge Leute absolvieren derzeit bei der Braker Niederlassung ihre Ausbildung zum/zur Industriemechaniker/in für Instandhaltung sowie zum/zur Elektroniker/in.

Platz für bis zu 28 Auszubildende

In der neuen Werkstatt können bis zu 28 Auszubildende und Praktikanten lernen. Zudem gibt es zwei Labore, die überwiegend für die Elektronikerinnenn und Elektroniker eingerichtet wurden. Hier können sie zum Beispiel Regelungstechnik und das Programmieren von Anlagen lernen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6064 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram