Die Polizei Brake hatte auf den Bundesstraßen 212 und 211 Sonderkontrollen organisiert.

Die Polizei Brake hatte auf den Bundesstraßen 212 und 211 Sonderkontrollen organisiert.

Foto: Gohritz

Wesermarsch

Brake: Polizei kontrolliert 333 Fahrzeuge und 476 Personen

Von Gabriele Gohritz
15. Dezember 2019 // 15:30

„Halt, Polizei“: Von Sonnabendabend 18.30 Uhr bis Sonntagmorgen um 2 Uhr nahm die Polizei Brake zusammen mit Kollegen aus dem Inspektionsgebiet und Zollbeamten Sonderkontrollen auf den Bundesstraßen 211 und 212 vor. Insgesamt wurden 311 Personenwagen, 22 Laster und 476 Personen kontrolliert. 

Auch schwerwiegende Verstöße

Vorrangig sollten alkoholisierte oder berauschte Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden. Bei den Kontrollen wurden aber auch schwerwiegendere Verstöße gegen das Waffengesetz, das Aufenthaltsgesetz, das Straßenverkehrsgesetz sowie das Strafgesetzbuch festgestellt. So wurde ein 29-Jähriger festgenommen, der in die Niederlande abgeschoben worden war und mit seiner Wiedereinreise in die Bundesrepublik erneut gegen das Aufenthaltsgesetz verstoßen hatte.

Einhandmesser im Handschuhfach

Ein 29-Jähriger aus Brake hatte im Handschuhfach seines Wagens ein Einhandmesser. Ein weiterer Autofahrer, ein 25-Jähriger mit Wohnsitz in Brake, wies sich mit einem griechischen Führerschein aus. Dieser stellte sich als Fälschung heraus.
Welche weiteren Verstöße die Polizei bei ihrer Kontrolle feststellte, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

272 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger