Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der einem Tankstellenkunden das Auto rauben wollte.

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der einem Tankstellenkunden das Auto rauben wollte.

Foto: Wolf/dpa (Symbolfoto)

Wesermarsch

Brake: Unbekannter will an Tankstelle Auto rauben

25. März 2020 // 11:43

Ein Unbekannter wollte am Dienstag auf dem Gelände der bft-Tankstelle an der Breiten Straße einem Kunden das Auto rauben. Der Täter zückte ein Messer.

Kunde wird abgepasst

Der Mann hatte um 16.33 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle in der Breite Straße betreten. Er passte einen Kunden, einen 68 Jahre alten Mann aus Brake, ab und forderte ihn auf, ihm sein Fahrzeug zu überlassen.

Täter zieht ein Messer

Als der Kunde dies ablehnte, versperrte ihm der unbekannte Mann den Weg. Durch eine weitere Person, die in diesem Moment den Verkaufsraum betrat, wurde der Täter abgelenkt. Der Kunde konnte zu seinem Fahrzeug flüchten. Der Täter zog ein Messer und versuchte noch, die Beifahrertür des Fahrzeugs zu öffnen. Dem Kunden, der unverletzt blieb, gelang es, sich mit seinem Fahrzeug vom Tankstellengelände zu entfernen. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß über den rückwärtigen Bereich des Tankstellengeländes in Richtung Schulzentrum.

Polizei setzt Hubschrauber ein

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Dabei wurde auch eine Polizeihubschrauber eingesetzt, der geraume Zeit über dem Gebiet zwischen Stadtwald und Schulzentrum kreiste.

Es werden Zeugen gesucht

Der Täter wird von Zeugen wie folgt beschrieben: Es soll etwa 40 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß sein. Bekleidet war der Täter mit einer schwarzen Strickjacke und Jeanshose. Er trug eine blaue Mütze und einen Sonnenbrille. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Der Mann war möglicherweise alkoholisiert. Die Polizei Brake bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 04401/935-0 zu melden.

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
275 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger