Besuch im Elefanten-Camp: Gerhard Cyganek hat Bananen mitgebracht.

Besuch im Elefanten-Camp: Gerhard Cyganek hat Bananen mitgebracht.

Foto: Cyganek

Wesermarsch

Braker auf der Suche nach Elefantendame Maylin

Von Gabriele Gohritz
23. Dezember 2019 // 16:30

Die Vorweihnachtszeit hat Gerhard Cyganek mit seiner Frau Nonglak knapp 9000 Kilometer entfernt von seiner Heimat verbracht: in Asien. Sie besuchten ein Waisenhaus und ein Elefanten-Camp,das sie unterstützen. 

An der Seite der Elefanten

Der ehemalige Lehrer, der seit vielen Jahren ehrenamtlich Qigong und Tai Chi am Weserstrand anbietet, war auf Bildungsreise. Auch durch Thailand. Gerhard Cyganek nutzte seine Reise aber auch, um Maylin zu finden. Vor sechs Jahren konnte er der Elefantendame helfen.
Ob die Suche von Gerhard Cyganek  nach Maylin erfolgreich war, lest ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

11095 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram