Bei einem Brand in Berne ist eine Scheune niedergebrannt.

Bei einem Brand in Berne ist eine Scheune niedergebrannt.

Foto: picture alliance / dpa

Wesermarsch

Brand in Berne: Tiere verenden in den Flammen

Autor
Von nord24
7. April 2021 // 13:50

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ist ein Stall in Berne in der Deichstraße niedergebrannt. Dabei sind vier Pferde und eine unbekannte Anzahl an Schafen gestorben.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 2.15 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Stall bereits in Vollbrand. Auf dem Hof ist ein Wohnhaus unmittelbar mit dem Stall verbunden. Des Weiteren befinden sich einige Reetdachhäuser in der Nähe.

Während der Löscharbeiten stürzte ein Teil des Dachs ein. Vermutlich wurden hierbei zwei Feuerwehrleute durch Trümmerteile leicht verletzt. Deren Behandlung erfolgte vor Ort.

Zur Brandursache können derzeit noch keine Angaben gemacht werden, da diese bislang ungeklärt ist. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 250.000 Euro geschätzt.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
982 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger