Im Inneren sind die Arbeiten in vollem Gange. Der Haupteingang erhielt eine neue Tür, die ohnehin defekte Schiebetür des Windfangs entfernt. Das Treppenhaus (rechts) ist jetzt durch Glas- und Türlemente abgeschottet.

Im Inneren sind die Arbeiten in vollem Gange. Der Haupteingang erhielt eine neue Tür, die ohnehin defekte Schiebetür des Windfangs entfernt. Das Treppenhaus (rechts) ist jetzt durch Glas- und Türlemente abgeschottet.

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Brandschutz: Arbeiten im Rathaus in Rodenkirchen

24. November 2020 // 09:15

Wer nach Terminabsprache das Rathaus in Rodenkirchen betreten möchte, muss gegenwärtig den Weg über die neue Fluchtreppe nehmen.

Diese Baustelle in Sachen Brandschutz ist abgeschlossen. Nun ist das innere Treppenhaus mit dem Haupteingang zur Baustelle geworden, um nötige Maßnahmen umzusetzen. Der dritte Bauabschnitt wird im kommenden Jahr angepackt. Die Gemeinde musste in Sachen Brandschutz dringend im Rathaus nachrüsten.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
243 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger