Auch im Seniorenzentrum Burhave werden regelmäßig Antigen-Corona-Schnelltest eingesetzt. Sie sollen helfen, weitere Infektionen schnell zu entdecken.

Auch im Seniorenzentrum Burhave werden regelmäßig Antigen-Corona-Schnelltest eingesetzt. Sie sollen helfen, weitere Infektionen schnell zu entdecken.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Wesermarsch

Burhave: Weitere Corona-Infektionen in Seniorenheim

6. Januar 2021 // 19:18

Im Seniorenzentrum Burhave sind die Ergebnisse der letzten PCR-Tests vom 4. Januar eingetroffen: Fünf weitere Bewohner sind infiziert.

Ausbreitung trotz Isolation

Aktuell sind neun der insgesamt 80 Bewohner infiziert - sowie drei der 33 Pflege- und Betreuungskäfte. Alle Bewohner und Mitarbeiter wurden wiederholt getestet, nachdem um die Weihnachtsfeiertage herum mehrere Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen wurden. Trotz Isolation der Infizierten hat sich das Virus im Haus weiter ausgebreitet.

Die nächsten Tests folgen Montag

Am Montag, 11. Januar, erfolgt die nächste Testreihe in der Einrichtung. Die Ergebnisse werden spätestens nach 48 Stunden erwartet. Dem Leiter der Einrichtung ist eine offene Kommunikation über das Infektionsgeschehen wichtig. Okko Griepenburg: „Wir erreichen nicht immer alle Menschen persönlich, deren Freunde, Verwandte und Bekannte hier wohnen. Uns ist wichtig, dass sie sich alle ein Bild von unserer Situation machen können.“

Wie es den Bewohnern und Mitarbeitern der Pflegeinrichtung geht und was zu deren Schutz unternommen wird, lest ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
450 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger