Bei dem Zusammenstoß mit dem Wagen wurde der 70-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert und fiel anschließend auf die Fahrbahn, wodurch er sich schwer verletzte.

Bei dem Zusammenstoß mit dem Wagen wurde der 70-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert und fiel anschließend auf die Fahrbahn, wodurch er sich schwer verletzte.

Foto: Pleul/dpa

Wesermarsch

Butjadingen: 70-jähriger Radfahrer kollidiert mit Auto

8. Juni 2020 // 17:10

Auf der Straße Stollhammer Deich, auch als Bäderstraße bekannt, ist am Montag gegen 13.20 Uhr ein 70-jähriger Pedelec-Fahrer mit einem Auto kollidiert. Der Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber zu einer Klinik gebracht werden.

Fahrzeug übersehen

Der 70-jährige Münsteraner und dessen Lebensgefährtin befuhren die Straße in Richtung Tossens, als er in Höhe der Straße Beckmannsfelder Weg nach links abbiegen wollte. Dabei übersah er einen blauen Citroën, der sich bereits im Überholvorgang befand.

Gegen Scheibe geschleudert

Bei dem Zusammenstoß mit dem Wagen wurde der 70-Jährige gegen die Windschutzscheibe geschleudert und fiel anschließend auf die Fahrbahn, wodurch er sich schwer verletzte. Der Rettungsdienst versorgte den Mann zunächst vor Ort. Anschließend ging es für den Schwerverletzten n den Hubschrauber.

Gesamtschaden: 6500 Euro

Die Fahrerin des Citroëns, eine 46-Jährige aus Ovelgönne, blieb unversehrt. Sie stand nach dem Unfall jedoch unter Schock – genau wie die Lebensgefährtin des 70-jährigen Münsteraners. Der Schaden an dem Auto und an dem Pedelec wird von der Polizei auf insgesamt 6500 Euro geschätzt.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

927 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger