Der Baumstamm-Weitwurf war nur eine Disziplin beim schottisch-friesischen Mehrkampf auf Hof Iggewarden. Die Teilnehmer haben sich auch im Tauziehen, Klutstock-Springen und Bogenschießen miteinander gemessen.

Der Baumstamm-Weitwurf war nur eine Disziplin beim schottisch-friesischen Mehrkampf auf Hof Iggewarden. Die Teilnehmer haben sich auch im Tauziehen, Klutstock-Springen und Bogenschießen miteinander gemessen.

Foto:

Wesermarsch

Butjadingen: Auf Hof Iggewarden fliegen die Baumstämme und Pfeile

Von nord24
7. August 2017 // 16:56

Baumstamm-Weitwurf, Bogenschießen, Knipp und Haggis: Spiele und Speisen aus zwei Kulturen bekamen die Teilnehmer und Besucher des schottisch-friesischen Mehrkampfes auf Hof Iggewarden geboten. Die erste Auflage der Spiele kam beim Publikum gut an: Hunderte Zuschauer verfolgten die Wettkämpfe.

Baumstamm-Weitwurf und Bogenschießen

Organisiert haben den schottisch-friesischen Mehrkampf Albert Mumme und Gastwirt Reinhard Evers. Vierer-Teams sind unter anderem in den Disziplinen Baumstamm-Weitwurf, Tauziehen, Klutstock-Springen und Bogenschießen gegeneinander angetreten. Darüber hinaus gab es einen Preis für das originellste Outfit.

Dudelsäcke und Innereien

Das Rahmenprogramm mit Musik von der Butjenter Speelwark und den Moorland-Pipers kam bei den Besuchern gut an. Stark nachgefragt wurden auch die kulinarischen Spezialitäten: Das schottische Haggis, ein mit Innereien und Hafer gefüllter Schafsdarm, war schnell ausverkauft.

"TUSies" gewinnt die Spiele

„Die TUSies“ setzten sich bei den Wettkämpfen an die Spitze, gefolgt von der Mannschaft „Highland Narvanas“ aus Mürrwarden. Auf Platz drei landeten die Sportler vom TUS Tossens. Vierter wurde das Team der TSB mit dem Namen „Schaf Bravehearts“ und fünfter eine Urlaubsmannschaft „Die Seebären“ aus Schirradorf.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
617 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger