Seit dem vergangenen Freitag sorgen auf dem Sportplatz in Waddens zwei Mähroboter für kurze Grashalme.

Seit dem vergangenen Freitag sorgen auf dem Sportplatz in Waddens zwei Mähroboter für kurze Grashalme.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Butjadingen: Gemeinde lässt Sportplatz jetzt von Robotern mähen

19. Mai 2020 // 18:30

Die Gemeinde geht bei der Pflege ihrer Grünflächen neue Wege: Auf dem Waddenser Sportplatz sind seit Freitag täglich zwei Rasenmähroboter im Einsatz, die das Gras dort permanent kurz halten. „Es handelt sich um ein Modellvorhaben. Wenn wir mit dem Ergebnis zufrieden sind, werden wir auch anderswo solche Roboter einsetzen“, kündigt Joachim Wulf, Leiter der Zentralen Dienste, an.

7500 Quadratmeter große Rasenfläche

Bislang hat sich der Bauhof der Gemeinde um die rund 7500 Quadratmeter große Rasenfläche gekümmert. „Sie werden auf dem Platz auch weiterhin nach dem Rechten sehen, aber dort dann deutlich weniger zu tun haben“, macht Joachim Wulf deutlich. Zukünftig müsse das Gras nur noch in den Randlagen mit Rasenmäher und Sense gestutzt werden. Es sei nicht geplant, durch den Einsatz von Mährobotern Personal einzusparen. „Der Bauhof ist auch ohne diese Mäharbeiten komplett ausgelastet“, versichert er.

Wie lange das Modellvorhaben laufen soll und auf welchen Grünflächen ebenfalls Mähroboter zum Einsatz kommen könnten, lest Ihr am Mittwoch in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

502 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger