Der Rasen sieht jetzt so aus, wie es sich die Waddenser gewünscht hatten. Darüber freuen sich: Dirk Warns (Dorfsprecher), Joachim Meiners (RWG Hunte-Weser), Martina Coldewey (TV Waddens), Bürgermeisterin Ina Korter, Manfred Hübler (Dorfgemeinschaft), Gerold Ifsen (TV Waddens), Christian Hover (RWG) und Bernd Bunjes (KBV Waddens).

Der Rasen sieht jetzt so aus, wie es sich die Waddenser gewünscht hatten. Darüber freuen sich: Dirk Warns (Dorfsprecher), Joachim Meiners (RWG Hunte-Weser), Martina Coldewey (TV Waddens), Bürgermeisterin Ina Korter, Manfred Hübler (Dorfgemeinschaft), Gerold Ifsen (TV Waddens), Christian Hover (RWG) und Bernd Bunjes (KBV Waddens).

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Butjadingen: Rasenmähroboter leisten auf Sportplatz gute Arbeit

17. Juni 2020 // 19:30

Die wichigste Nachricht vorweg: Enno und Helmuth leisten gute Arbeit. „Genauso haben wir uns das vorgestellt“, sagt Waddens‘ Dorfsprecher Dirk Warns, während er sich das Gras auf dem Sportplatz des Ortes anguckt. Seit nunmehr viereinhalb Wochen sind dort zwei leistungsstarke Mähroboter mit eben diesen Namen im Einsatz und halten die Halme schön kurz.

Vom Mähergebnis begeistert

Falls das Modellvorhaben erfolgreich verläuft, könnten auch auf anderen Grünflächen der Gemeinde solche Geräte zum Einsatz kommen. Die Sportler, die den Platz nutzen, seien vom Mähergebnis begeistert, sagt Gerold Ifsen, stellvertretender Vorsitzender des Turnvereins Waddens. Bürgermeisterin Ina Korter freut es, dass die Mähroboter-Lösung bei den Menschen im Ort so gut ankommt.

Wie lange das Modellvorhaben in Waddens läuft und unter welchen Voraussetzungen auch auf anderen Plätzen in Butjadingen solche Mäher zum Einsatz kommen könnten, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

1059 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger