Mit Schildern wie diesem wird in der Grundschule Butjadingen dafür gesorgt, dass alle Distanz zueinander wahren. Zudem muss fast überall ein Mund- und Nasen-Schutz getragen werden. Schulleiterin Christine Thaden-Decken geht mit gutem Beispiel voran.

Mit Schildern wie diesem wird in der Grundschule Butjadingen dafür gesorgt, dass alle Distanz zueinander wahren. Zudem muss fast überall ein Mund- und Nasen-Schutz getragen werden. Schulleiterin Christine Thaden-Decken geht mit gutem Beispiel voran.

Foto: Kühnemuth

Wesermarsch

Butjadingen: So läuft der Grundschulunterricht in Corona-Zeiten

25. Mai 2020 // 17:30

Grundschulunterricht in Corona-Zeiten - wie läuft das eigentlich ab? Das hat am Montag Christine Thaden-Decken, Leiterin der Grundschule Butjadingen, der Presse erläutert. Ihre Kollegen und sie haben sich viele Gedanken darüber gemacht, wie man Erst- und Viertklässler dazu bewegen kann, Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.

Rechtslauf-Gebot in den Fluren

In den Fluren der Grundschule gilt das Rechtslauf-Gebot. Fast überall ist ein Mund-und-Nasen-Schutz Pflicht. Nur in den Klassenräumen, wenn die Kinder an ihren Tischen sitzen, dürfen sie die Maske abnehmen. Jeder Schüler hat in der Klasse sein eigenes, bis zu vier Quadratmeter großes „Grundstück“, auf dem sein Stuhl und sein Tisch steht und das nur er betreten darf.

Welche Regeln es darüber hinaus in der Grundschule gibt und ab wann auch die Jahrgänge zwei und eins wieder regulär Unterricht haben, lest Ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH und jetzt bereits auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

407 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger