Butjadingen bekommt einen neuen Gemeindebrandmeister

Frank Linneweber (links) ist nur noch bis zum 23. Juli Gemeindebrandmeister. Am Folgetag übernimmt sein bisheriger Stellvertreter Stefan Hobbie (Mitte) das Amt. Maxim Erstein wird neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister – wenn auch zunächst nur kommissarisch.

Wesermarsch

Butjadingen bekommt einen neuen Gemeindebrandmeister

Von Timo Kühnemuth
29. Juni 2020 // 14:30

Butjadingen bekommt am 24. Juli einen neuen Gemeindebrandmeister: Frank Linneweber (54), der den Posten seit sechs Jahren bekleidet, steht für eine erneute Amtszeit nicht zur Verfügung. Die Nachfolge des Eckwarders tritt sein bisheriger Stellvertreter Stefan Hobbie (47) aus Burhave an. Neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister wird Maxim Erstein (30) aus Tossens – wenn auch zunächst nur kommissarisch, da er noch einen Lehrgang abschließen muss.

Bürgermeisterin dankt Frank Linneweber

Das alles kam während der jüngsten Sitzung des Gemeinderates zur Sprache, bei der Stefan Hobbie für die kommenden sechs Jahre in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen wurde. Maxim Erstein wird berufen, sobald er den Lehrgang erfolgreich absolviert hat. Zugleich nutzte Bürgermeisterin Ina Korter die Chance, um sich bei Frank Linneweber für die geleistete Arbeit zu bedanken.

Frank Linneweber hat die Ratssitzung genutzt, um eine Bilanz seiner Amtszeit zu ziehen. Was in den sechs Jahren alles passiert ist, lest Ihr am Dienstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Butjadingen bekommt einen neuen Gemeindebrandmeister

Frank Linneweber (links) ist nur noch bis zum 23. Juli Gemeindebrandmeister. Am Folgetag übernimmt sein bisheriger Stellvertreter Stefan Hobbie (Mitte) das Amt. Maxim Erstein wird neuer stellvertretender Gemeindebrandmeister – wenn auch zunächst nur kommissarisch, weil er noch einen wichtigen Lehrgang absolvieren muss. Foto: Kühnemuth