Die Castor-Behälter sind an ihrem Ziel angekommen. Das Foto zeigt den Spezialzug, der am Dienstagabend in Nordenham losgefahren war, im Bahnhof von Biblis. Von dort aus ging es für die Waggons weiter zum Kernkraftgelände.

Die Castor-Behälter sind an ihrem Ziel angekommen. Das Foto zeigt den Spezialzug, der am Dienstagabend in Nordenham losgefahren war, im Bahnhof von Biblis. Von dort aus ging es für die Waggons weiter zum Kernkraftgelände.

Foto: Roessler/dpa

Wesermarsch

Castor-Transport von Nordenham nach Biblis ist am Ziel angekommen

4. November 2020 // 11:05

Der Castor-Transport mit deutschem Atommüll aus der britischen Atomanlage Sellafield ist auf dem Kraftwerksgelände im südhessischen Biblis angekommen. Der Zug erreichte am Mittwochvormittag um kurz nach 10 Uhr seinen Zielort. Nun sollen die Behälter abgeladen und in das Zwischenlager auf dem Gelände des ehemaligen Atomkraftwerks im Kreis Bergstraße gebracht werden.

Kurzzeitig das Gleis besetzt

Der 600 Meter lange Zug mit sechs Castoren war am Dienstagabend in Nordenham losgefahren. Auf dem Weg von Bahnhof Biblis zum Kraftwerksgelände besetzten nach Polizeiangaben fünf Atomkraftgegner kurzzeitig das Gleis, die Aktion sei friedlich aufgelöst worden. Auf der Strecke hatte es nach Polizeiangaben ansonsten weder in Hessen noch in Niedersachsen Störungen gegeben.

Tausende Polizisten waren während des Castortransports im Einsatz. Warum das aus Polizeisicht nötig war, lest Ihr am Donnerstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
176 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger