Fünf Menschen sind an oder mit Corona verstorben.

Fünf Menschen sind an oder mit Corona verstorben.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Corona: Fünf weitere Todesfälle in der Wesermarsch

Autor
Von nord24
27. Januar 2021 // 15:10

Der Landkreis Wesermarsch hat mitgeteilt, dass es fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion zu beklagen gibt.

Verstorben sind in Elsfleth zwei Frauen im Alter von 89 beziehungsweise 77 Jahren sowie ein Mann im Alter von 87 Jahren. Alle drei Todesfälle stehen im Zusammenhang mit dem Corona-Ausbruch in einem Elsflether Altenheim.

74-jähriger Nordenhamer verstorben

Mit keinem Altenheim in Zusammenhang stehen derweil die Todesfälle eines 74-jährigen Mannes aus Nordenham sowie einer 90-jährigen Frau aus Stadland. Landrat Thomas Brückmann spricht den Angehörigen sein aufrichtiges Beileid aus.

Gesamt-Zahl steigt auf 1359

Die Gesamt-Zahl der Corona-Erkrankungen in der Wesermarsch ist von gestern auf heute um 11 neue Fälle auf jetzt 1359 (gestern 1348) gestiegen. Die Zahl der derzeit noch Erkrankten ist um 2 auf jetzt 313 (gestern 315) gesunken. Die 11 neuen Corona-Fälle verteilen sich wie folgt: Brake (+2), Elsfleth (+3), Nordenham (+1), Stadland (+1), Lemwerder (+1), Ovelgönne (+3).

Inzidenzwert gesunken

Den 7-Tage-Inzidenzwert gibt das Niedersächsische Landesgesundheitsamt (NLGA) auf seiner Internetseite heute mit 116,3 (gestern 181,8) an.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
512 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger