Der 7-Tage-Inzidenzwert beträgt in der Wesermarsch am Dienstag 91,4.

Der 7-Tage-Inzidenzwert beträgt in der Wesermarsch am Dienstag 91,4.

Foto: picture alliance/dpa

Wesermarsch

Corona: Verwaltung bewertet Lage am Donnerstag neu

Autor
Von nord24
6. April 2021 // 17:26

Den dritten Tag in Folge hat das Landesgesundheitsamt für die Wesermarsch eine 7-Tages-Inzidenz von unter 100 ausgewiesen (heute: 91,4). Noch bleibt es aber bei der nächtlichen Ausgangssperre für die sieben der neun Kommunen des Landkreises.

Auf Nachfrage von nord24 teilte die Kreisverwaltung mit, dass es für eine Neubewertung der Lage noch zu früh sei. „In den Testzentren in der Wesermarsch können nach Ostern heute wieder Termine vereinbart werden. Arztpraxen waren weitestgehend über Ostern geschlossen. Da die PCR-Testungen erst heute wieder Fahrt aufnehmen und erst durch die Laborergebnisse verwertbare Daten vorliegen, wird es am Donnerstag eine Entscheidung der Kreisverwaltung geben“, teilt der Landkreis mit.

Im Vergleich zum 1. April ist die Gesamtzahl der Corona-Erkrankungen um 49 Neuinfektionen auf 2.678 gestiegen. Die Zahl der derzeit Erkrankten ist um 20 auf 304 angestiegen. Die neuen Fälle verteilen sich auf Berne (+2), Brake (+19), Butjadingen (0), Elsfleth (+8), Jade (+3), Nordenham (+11) Stadland (0) Lemwerder (+4) und Ovelgönne (+2).

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
346 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger