Die Herbst- und Winterzeit begünstigt die Ausbreitung des Coronavirus. Wie wir trotzdem möglichst sicher durch den Advent kommen, lest ihr hier.

Die Herbst- und Winterzeit begünstigt die Ausbreitung des Coronavirus. Wie wir trotzdem möglichst sicher durch den Advent kommen, lest ihr hier.

Foto: Colourbox

Wesermarsch

Coronavirus: Weg durch die Pandemie

29. November 2020 // 12:01

Seit das Coronavirus sich in der Wesermarsch verbreitet, erreichen immer mehr Fragen die Redaktion: Hier die wichtigsten Antworten am Beispiel Butjadingen.

Hilfe zur Selbsthilfe

Wenig Ärzte. Eingeschränkte Versorgungslage. Seit das Coronavirus auch abgelegene Regionen wie Butjadingen erreicht und sich hier verbreitet, erreichen die Redaktion immer mehr Leseranfragen zum Umgang mit dem Virus. Mit Helmut Scherbeitz, Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN), der Pressestelle des Robert-Koch-Instituts (RKI) und Verantwortlichen in Butjadingen hat die Kreiszeitung jetzt zentrale Fragen beantwortet.

A wie allgemeine Ansprechpartner

Ansprechpartner: „Der erste Ansprechpartner ist immer der Hausarzt“, sagt Helmut Scherbeitz, Geschäftsführer der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN): „Wichtig ist: Immer vorher anrufen. Nicht direkt in die Praxis fahren.“ Sollte der Hausarzt nicht erreichbar sein, empfiehlt Scherbeitz, es bei anderen Ärzten zu versuchen. Gerade die Ärzte in Butjadingen seien aufgrund der schlechten Versorgungslage oft überlastet. „Ruhig auch in Jade oder Nordenham anrufen“, so Scherbeitz, „je nachdem was näher liegt.“

G wie Gesundheitsamt

Zu den Aufgaben der Gesundheitsämter gehört es, Infektionsketten zu unterbrechen, Quarantäne anzuordnen und zu kontrollieren sowie Kontakte nachzuverfolgen. Zuständig ist immer das Gesundheitsamt am Hauptwohnsitz. Das Bürgertelefon des Landkreises Wesermarsch ist über 04401/927525 und 04401/927-685 montags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr und montags bis donnerstags von 14 Uhr bis 15.30 Uhr erreichbar.

H wie Hotlines

Die zentrale Hotline des Landes Niedersachsen ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 22 Uhr unter 0511/120-6000 erreichbar. Grundsätzlich gibt es Hilfe und Infos bei der bundesweiten Corona-Hotline unter 116117.

Wie ihr in der Quarantäne an Medikamente kommt und euch mit Essen versorgen könnt, welche Stelle in der Wesermarsche welche Aufgaben erfüllt - diese und weitere Informationen lest ihr am Montag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
597 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger