Der Dachboden eines Dreifamilienhauses im Nordenhamer Stadtteil Esenshamm fing am frühen Donnerstagabend Feuer.

Der Dachboden eines Dreifamilienhauses im Nordenhamer Stadtteil Esenshamm fing am frühen Donnerstagabend Feuer.

Foto: Mihajlov

Wesermarsch

Dachstuhl eines Hauses brennt – keine Personen in den Wohnungen

3. September 2020 // 19:47

Der Dachstuhl eines Dreifamilienhauses im Nordenhamer Stadtteil Esenshamm hat am frühen Donnerstagabend gebrannt. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht in einer der Wohnungen.

Kurz nach 18 Uhr ging der Notruf ein. Jemand hatte gesehen, dass der Dachboden des Hauses an der Alten Heerstraße 38 in Flammen stand.

Einsatzkräfte der Feuerwehren Esenshamm und Abbehausen fuhren zur Unglücksstelle. Aus Nordenham kamen eine Drehleiter und ein Schlauchwagen.

Laut dem Pressesprecher der Feuerwehr Nordenham, Noel Heine, gab es im Dachboden einen Vollbrand. Man müsse das Dach wohl komplett abnehmen. 30 Einsatzkräfte waren im Einsatz.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
909 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger