Die Markthalle in Rodenkirchen muss wegen sicherheitsrelevanter Rissbildungen im Dachgebälk geschlossen bleiben. Foto: Gohritz

Die Markthalle in Rodenkirchen muss wegen sicherheitsrelevanter Rissbildungen im Dachgebälk geschlossen bleiben. Foto: Gohritz

Foto: Gabriele Gohritz

Wesermarsch

Dachträger haben große Risse

17. Juni 2020 // 10:00

Die Markthalle in Rodenkirchen ist bis auf Weiteres für die Nutzung gesperrt. Grund sind Risse in den Dachträgern.

Sanierungsarbeiten stehen an

Bei Vorarbeiten für anstehende Sanierungsmaßnahme an der Deckenkonstruktion der Halle waren Anfang des Jahres Risse in den Trägerbalken gefunden worden. Weitere Untersuchungen folgten.

Rissbildungen in den Flanken

Die Ergebnisse des Büros Eriksen und Partner liegen nun vor. „Es ist festgestellt worden, dass sich zahlreiche standsicherheitsrelevante Rissbildungen in den seitlichen Flanken der Brettschichtholzbinder eingestellt haben.“

Vollständige Instandsetzung

Für eine weitere Nutzung sowie den Erhalt der Standsicherheit und Verkehrssicherheit des Gebäudes sei eine vollständige Instandsetzung der Brettschichtholzbinder unumgänglich.

Ausschuss berät

Am morgigen Donnerstag wird der Infrastrukturausschuss des Rates ab 16.30 Uhr in der Großsporthalle Rodenkirchen über das weitere Vorgehen beraten.

Mehr über die Markthalle lest ihr auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

419 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger