Auch die Sandklaffmuschel kann man im Watt finden. Auf ihr hat sich essbarer Meersalat angesiedelt. Er enthält viel Vitamin C, Protein, Eisen und Jod.

Auch die Sandklaffmuschel kann man im Watt finden. Auf ihr hat sich essbarer Meersalat angesiedelt. Er enthält viel Vitamin C, Protein, Eisen und Jod.

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Das machen Butjadingens Wattführer im Lockdown

10. November 2020 // 07:00

Statt die Füße hoch zu legen, sind Verena Kernbach und Yvonne Ahlers von Wattschnack so oft wie möglich im Wattenmeer - und Redakteurin Nicole Böning haben sie mitgenommen.

Auf zu den Seehunden

Zu entdecken gibt es in Butjadingens Wattenmeer immer etwas. Neue Touren, spannende Geschöpfe und ganz viel Ruhe. Die Wattschnecken Verena Kernbach und Yvonne Ahlers vom Wattschnack haben mich ins Tossenser Watt zu den Seehunden mitgenommen und vom Zauber des Wattenmeeres und ihrer Arbeit berichtet.

Und ständig ruft das Wattenmeer

In diesem Jahr hat sich das Trio, zu dem auch Nils Kernbach gehört, mit der Marke Wattschnack selbstständig gemacht. Den Wattschnack selbst gibt es schon viel länger.

Von dem, was die beiden Frauen antreibt und was ich mit ihnen erleben durfte, lest ihr Dienstag in der KREISZEITUNG-WESERMARSCH und auf NORD|ERLESEN.

Mehr über den Wattschnack und die Wattführungen findest du hier.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
230 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger