In den Häfen wirbt man um Nachwuchs. Im Mai vergangenen Jahres hatte Niedersachsen Ports die neue Ausbildungswerkstatt der Braker Niederlassung in Betrieb genommen.

In den Häfen wirbt man um Nachwuchs. Im Mai vergangenen Jahres hatte Niedersachsen Ports die neue Ausbildungswerkstatt der Braker Niederlassung in Betrieb genommen.

Foto: Gohritz

Wesermarsch

Der Braker Hafen wirbt um Fachkräfte

15. März 2020 // 13:23

Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften ist hoch. Und wird auch zukünftig weiter steigen.

Neues Personalkonzept

Die Braker Hafenfirma J. Müller wird daher in diesem Jahr ihr Personalkonzept überarbeiten und neu strukturieren. Dadurch erhofft man sich langfristig eine noch bessere Ausbildung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ingenieure gesucht

Auch die Hafengesellschaft Niedersachsen Ports braucht Fachkräfte. Besonders bei Ingenieuren gebe es Vakanzen, sagt Geschäftsführer Holger Banik.

Was die Unternehmen bisher unternommen haben, um Auszubildende zu überzeugen, lest Ihr am Montag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
285 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger