Der Marktplatz von Nordenham ist zur Stolperfalle geworden

Foto:

Wesermarsch

Der Marktplatz von Nordenham ist zur Stolperfalle geworden

Von Christoph Heilscher
5. Januar 2018 // 18:14

Vorsicht Stolpergefahr! Auf dem Marktplatz in Nordenham sind etliche Granitplatten abgesackt, andere stehen hoch. An zahlreichen Stellen haben sich scharfe Kanten und Absätze von einigen Zentimetern Höhe gebildet.

Südbereich des Marktplatzes gesperrt

Damit sich niemand verletzt, hat die Stadt am Freitag die besonders kritischen Bereiche abgesperrt. Das heißt auch: „Der Wochenmarkt zieht vorerst auf den Jahnparkplatz um“, sagt Marktmeisterin Regina Lindhorst.

Wochenmarkt muss umziehen

Wie lange der Wochenmarkt sein Ausweichquartier beziehen muss, steht derzeit noch nicht fest. Der Bauhof der Stadt Nordenham will die Platten in den nächsten Tagen wieder richtig hinlegen, doch damit ist das Problem nicht langfristig gelöst. Denn die Drainage funktioniert nicht. Und das ist die Ursache dafür, dass die Granitfliesen in ihrem feuchten Bett angefangen haben "zu schwimmen". Das muss in Ordnung gebracht werden.

Schredderaktion findet am Samstag statt

Unterdessen findet die Tannenbaum-Schredderaktion der Nordenhamer Kaufmannschaft trotz der Probleme am Samstag statt. Wer einen Tannenbaum abgibt, erhält dafür einen 10-Euro-Gutschein. Den kann man in den an der Aktion beteiligten Geschäften beim Einkauf einlösen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7717 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram