Der Hausspatz ist der häufigste Wintervogel in der Wesermarsch.

Der Hausspatz ist der häufigste Wintervogel in der Wesermarsch.

Foto: picture-alliance/ dpa

Wesermarsch

Der Spatz ist die Nummer 1 in der Wesermarsch

18. Januar 2021 // 14:25

Der Hausspatz bleibt die häufigste Vogelart in der Wesermarsch. Das ist das Ergebnis der Stunde der Wintervögel im Landkreis

238 Vogelfreunde machen mit

238 Vogelfreunde haben in 166 Gärten insgesamt 6377 Vögel gezählt. Bei der Stunde der Wintervögel hat der Nabu dazu aufgerufen, jeweils eine Stunde lang Vögel zu zählen und die beobachteten Arten sowie die jeweils höchste Anzahl der Vögel einer Art zu melden.

Kohlmeise auf Platz 2

1344 Haussperlinge haben die Vogelfreunde in der Wesermarsch gezählt. Auf Platz zwei folgt die Kohlmeise mit 759 Meldungen. Auch die Blaumeise zwitschert wieder in der Wesermarsch. 612 Beobachtungen sind ein positives Zeichen, hatte im Frühjahr vergangenen Jahres doch das Bakterium Suttonella ornithocola die Bestände des kleinen Vogels arg dezimiert. Die Blaumeise ist dabei, ihren Bestand nach überstandener Seuche wieder zu stabilisieren. Auf Platz vier folgt die Amsel (517 Vögel gezählt), auf Platz fünf der Feldsperling (305)

Mehr lest Ihr am Dienstag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
983 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger