Der Liebespavillon im Nordenhamer Friedeburgpark wird wieder aufgebaut. Zu verdanken ist das der privaten Initiative von Theun de Jong (auf der Leiter) und seinen beiden Freunden Axel Körner (links) und Björn Lossagk.

Der Liebespavillon im Nordenhamer Friedeburgpark wird wieder aufgebaut. Zu verdanken ist das der privaten Initiative von Theun de Jong (auf der Leiter) und seinen beiden Freunden Axel Körner (links) und Björn Lossagk.

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Der neue Pavillon im Friedeburgpark steht

23. Oktober 2020 // 17:30

Der Friedeburgpark erhält seinen Pavillon zurück. Das helle Holz strahlt im herbstlichen Laub.

Das Werk von drei Freunden

Drei Männer sind dieser Tage dabei, den Pavillon wieder aufzubauen. Der Vorgänger war im Frühsommer vergangenen Jahres von einem entwurzelten Baum zerschlagen worden. Der Wiederaufbau des Liebespavillons - so nennen ihn viele ältere Nordenhamer - ist vor allem privater Initiative zu verdanken.

Mehr lest Ihr am Samstag in der Kreiszeitung

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
186 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger