Gegen das Grippe-Virus ist kein Kraut gewachsen. Ärzte können höchstens die Symptome behandeln, indem sie beispielsweise Fiebersaft oder Schmerztabletten verschreiben. Die Erkrankung kann den Betroffenen bis zu 14 Tage außer Gefecht setzen.

Gegen das Grippe-Virus ist kein Kraut gewachsen. Ärzte können höchstens die Symptome behandeln, indem sie beispielsweise Fiebersaft oder Schmerztabletten verschreiben. Die Erkrankung kann den Betroffenen bis zu 14 Tage außer Gefecht setzen.

Foto: dpa/Gambarini

Wesermarsch

Die Grippe hat den Landkreis Wesermarsch fest im Griff

Von Timo Kühnemuth
27. Februar 2018 // 18:30

Fieber, Gliederschmerzen, nicht selten einhergehend mit einer akuten Erkrankung der Atemwege: Die Grippe hat die Wesermarsch fest im Griff. Waren dem Gesundheitsamt in Brake im Januar noch 15 Influenza-Fälle gemeldet worden, so sind es in diesem Monat schon 90 gewesen.

Der Höhepunkt der Grippewelle steht noch bevor

Im Vergleich zum Februar 2017 hat sich die Zahl der Fälle mehr als verdoppelt. Und es könnte noch schlimmer kommen. Das Gesundheitsamt geht davon aus, dass der Höhepunkt der Grippewelle noch bevorsteht.

"Diesmal hat es uns richtig erwischt"

„Diesmal hat es die Wesermarsch richtig erwischt“, sagt Dr. Tilman Kaethner, Vorsitzender des Ärztevereins Nordenham-Butjadingen. In den vergangenen Jahren seien die Krankheitswellen aufgrund der geografischen Randlage meistens schwächer und später im Landkreis angekommen. „Diesmal gibt es eine sehr, sehr deutliche Infektwelle."

Andere Regionen sind schlimmer dran

Andere Regionen Deutschlands sind noch schlimmer dran. „Ich möchte momentan nicht in Süddeutschland sein. Da ist es noch heftiger“, weiß Tilman Kaethner. Es sei anzunehmen, dass die Grippewelle in rund zwei Wochen abebbt. „Grippe-Impfungen lohnen sich deshalb nur noch in besonderen Einzelfällen“, sagt er.

"Grippeschutzimpfung lohnt sich"

Die Grippe-Saison beginnt für gewöhnlich im Oktober. Wer sich davor schützen möchte, sollte sich – jedes Jahr aufs Neue – impfen lassen. „Und das möglichst früh“, sagt der Mediziner Tilman Kaethner.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger