Das alte Gebäude des Edeka Ulken in Burhave könnte bereits im Sommer 2022 durch einen Neubau ersetzt werden.

Das alte Gebäude des Edeka Ulken in Burhave könnte bereits im Sommer 2022 durch einen Neubau ersetzt werden.

Foto: Nicole Böning

Wesermarsch

Edeka-Neubau in Burhave nimmt nächste Hürde

1. März 2021 // 18:20

Bereits im Sommer 2022 könnte das Gebäude stehen. Wenn der Gemeinderat Mitte März mitspielt, wird der Bauantrag gestellt.

Start der Bauarbeiten in Sicht

Der Edeka-Neubau in Burhave auf der Wiese hinter dem Altbau an der Butjadinger Straße könnte bereits im kommenden Sommer fertig sein. Sollte der Gemeinderat Mitte März zustimmen, wird der Bauantrag gestellt. Schon in fünf bis sieben Monaten könnten dann die Bauarbeiten starten.

Keine Einwände der Bürger

Einwände seitens der Bürger zu dem Vorhaben gab es während der Auslegung im Dezember keine. Die Anforderungen an den Schallschutz des Gebäudes wurden nach einem Hinweis des Landkreises verschärft. Seit September 2019 beschäftigt der geplante Neubau hinter dem Edeka-Mark Ulken den Planungsausschuss und den Gemeinderat.

Beschluss war einstimmig

Die für die Umsetzung notwendigen Änderungen des Flächennutzungsplans und des vorhandenen Bebauungsplans Nr. 184 - Burhave, Erweiterung Edeka haben jetzt eine weitere Hürde genommen: Der Planungsausschuss winkte die ihm in der vergangenen Woche zur Abstimmung vorgelegten Unterlagen samt Satzungsbeschluss einstimmig durch.

Mehr zum geplanten Neubau lest ihr am Dienstag in der Kreiszeitung Wesermarsch.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
987 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger