In der Wesermarsch zeigen gleichgeschlechtliche Paare bislang nur wenig Interesse an der Ehe

In der Wesermarsch zeigen gleichgeschlechtliche Paare bislang nur wenig Interesse an der Ehe

Foto: Scheschonka

Wesermarsch

Ehe für alle: Ruhe auf den Standesämtern in der Wesermarsch

Von Christoph Heilscher
19. September 2017 // 19:30

Ab dem 1. Oktober können gleichgeschlechtliche Paare den Bund der Ehe eingehen. Das hatte der Bundestag nach jahrelanger Debatte am 30. Juni mit klarer Mehrheit beschlossen.

Wenig Anfragen schwuler und lesbischer Paare

Nun können schwule und lesbische Paare genauso heiraten und Kinder adoptieren wie Mann und Frau. Auch in der Wesermarsch sind die Standesämter auf die „Ehe für alle“ vorbereitet. In Nordenham, Brake, Stadland und Butjadingen gibt es bisher jedoch kaum Anfragen gleichgeschlechtlicher Paare.

Eine konkrete Nachfrage

Lediglich in Nordenham gibt es eine konkrete Nachfrage. Dort waren in den vergangenen Jahren bis zu drei gleichgeschlechtliche Partnerschaften beim Standesamt eingetragen worden.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
588 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger