Die Theatergruppe Halber Apfel spielte in Nordenham die Komödie "Almanya, ich liebe dich".

Die Theatergruppe Halber Apfel spielte in Nordenham die Komödie "Almanya, ich liebe dich".

Foto: Heilscher

Wesermarsch

Ein Bekenntnis zur deutsch-türkischen Freundschaft in Nordenham

Von Christoph Heilscher
4. Oktober 2019 // 17:30

Zu einem Bekenntnis für die deutsch-türkische Freundschaft wurde der Theaterabend, zu dem die Türkisch-islamische Gemeinde Nordenham in die Stadthalle eingeladen hatte.

Toller Theaterspaß

In der voll besetzten Friedeburg erlebten 400 Besucher das Stück "Almanya, ich liebe dich" von der Theatergruppe Halber Apfel. Es war ein toller Theaterspaß, ein Stück zum Lachen über Integration und über die Unterschiede zwischen deutschen und Türken, aber auch die Gemeinsamkeiten.

Gegen Ausgrenzung

Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth nutzte die Gelegeneheit, um das Miteinander, die Freundschaft zwischen Deutschen und Türken zu betonen. Er wandte sich strikt gegen diejenigen, die bestimmte Bevlökerungsgruppen ausgrenzen wollen.
Alles über den interessanten Abend lest Ihr am Samstag in der KREISZEITUNG WESERMARSCH.

Ein Bekenntnis zur deutsch-türkischen Freundschaft in Nordenham

Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth (rechts) und Mehmet Karabacak, Sprecher der Türkisch-islamischen Gemeinde in Nordenham.

Foto: Heilscher

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1018 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger